Rechtsanwalt & Datenschutzbeauftragter (TÜV). Datenschutzrecht, Internetrecht, Markenrecht, Urheberrecht, Wettbewerbsrecht, Zivilrecht & mehr. Onlinerechtsberatung & telefonische Rechtsberatung. Externer Datenschutzbeauftagter (TÜV) & Datenschutzauditor (TÜV).

Rechtsanwalt Jochen Jüngst – Marcel Grabow, Holger Dölle

in Rechtsanwalt Jochen Jüngst, Wettbewerbsrecht

Rechtsanwalt Jochen Jüngst

Rechtsanwalt Jochen Jüngst 1. Seite Abmahnschreiben

Wettbewerbsrecht – Abmahnungen Rechtsanwalt Jochen Jüngst (Osterburg)

 

Rechtsanwalt Jochen Jüngst – Marcel Grabow aus Hörstel &  Holger Dölle:

Rechtsanwalt Jochen Jüngst: Der Rechtsanwalt Jochen Jüngst aus Osterburg spricht wettbewerbsrechtliche  Abmahnungen beispielsweise im Auftrag des Herrn Marcel Grabow aus Hörstel aus. Daneben versendet Anwalt Jüngst auch solche Abmahnungen im Namen von Herrn Holger Dölle.

 

Rechtsanwalt Jochen Jüngst – Was wird geltend gemacht?

Rechtsanwalt Jüngst macht hierbei im Namen von Herrn Marcel Grabow Wettbewerbsverstöße im Onlinehandel von Lebensmitteln (z.B. alkoholischer Getränke in Shops und bei Angeboten auf Ebay) geltend. Als wettbewerbswidrig moniert werden u.a. fehlende Grundpreisangaben, fehlende bzw. fehlerhafte Widerrufsbelehrungen, fehlende Hinweise auf das gesetzliche Mängelhaftungsrecht sowie fehlende bzw. fehlerhafte Anbieterkennzeichnungen (Impressum). Im Namen von Herrn Dölle werden z.B. veraltetete und damit fehlerhafte Widerrufsbelehungen im Internethandel im Bereich von Textilien, Schuhen und Taschen beanstandet.


Rechtsanwalt Jochen Jüngst – Was wird gefordert?

Von Rechtsanwalt Jüngst wird bspw. im Auftrag der Herrn Marcel Grabow primär die Abgabe einer Unterlassungserklärung gefordert. Rechtsanwaltskosten für seine Beauftragung fordert Anwalt Jochen Jüngst in seinem Abmahnschreiben zunächst nicht. Solche macht Rechtsanwalt Jüngst dann in seinem Folgeschreiben nach Abgabe einer Unterlassungserklärung geltend. In einem hier vorliegenden Fall macht Rechtsanwalt Jüngst Rechtsanwaltskosten in Höhe von netto 745,40 EUR aus einem Streitwert bzw. einem Gegenstandswert von 10.000,00 EUR geltend. Für den Fall, dass eine strafbewehrte Unterlassungserklärung nicht fristgerecht bei Anwalt Jochen Jüngst eingehe, droht Rechtsanwalt Jüngst bereits an, die Verstöße gerichtlich untersagen zu lassen, so Rechtsanwalt Jochen Jüngst.

 

Für wen macht Rechtsanwalt Jochen Jüngst bspw. Wettbewerbsverstöße geltend?

Der Rechtsanwalt Jüngst spricht u.a. Abmahnungen wegen Wettbewerbsverletzungen bei z.B. Ebay für die folgenden Personen u. Firmen aus:

 

  • Dölle, Holger | Abmahnung wegen veralteteter und damit fehlerhafter Widerrufsbelehrung z.B. bei eBay
  • Grabow, Marcel, Shop “www.paladom.de” | fehlende Grundpreisangaben bspw. bei eBay,
  • Grabow, Marcel, Shop “www.paladom.de” | fehlender Hinweis auf Mängelhaftungsrechte bspw. bei eBay,
  • Grabow, Marcel, Shop „www.paladom.de“ | fehlerhafte Widerrufsbelehrungen z.B. bei eBay sowie
  • Grabow, Marcel, Shop „www.paladom.de“ | fehlende bzw. fehlerhafte Anbieterkennzeichnung (Impressum) z.B. bei Ebay

 

Rechtsanwalt Jochen Jüngst – Fazit:

Handeln Sie hier nicht vorschnell und unüberlegt. Die dem Abmahnschreiben von Rechtsanwalt Jüngst etwaig beigefügte Unterlassungserklärung ist oft weiter gefasst als juristisch notwendig für die Betroffenen. Diese sollte daher nicht ungeprüft einfach unterschrieben an Rechtsanwalt Jüngst zurück gesandt werden. Bevor Sie handeln, lassen Sie sich anwaltlich beraten. Zunächst sollte geklärt werden, ob tatsächlich ein Wettbewerbsverhältnis zu dem Betroffenen vorliegt. Gerne berate und vertrete ich Sie in dieser Angelegenheit. Für die außergerichtliche Vertretung kann auch gerne ein Pauschalpreis vereinbart werden. Der Pauschalpreis beinhaltet dann sämtliche außergerichtliche Korrespondenz nebst Formulierung einer etwaig in Betracht kommenden modifizierten Unterlassungserklärung sowie eines etwaigen Vergleichs. Rufen Sie an! Tel.: 02234 / 914 371.

 

Stichworte:

Rechtsanwalt Jochen Jüngst, Marcel Grabow, Holger Dölle, Unterlassungserklärung, fehlende Grundpreisangabe, Spirituosen, Abmahnung, Wettbewerbsverletzung, Preisangabenverordnung, Anbieterkennzeichnung, Impressum